Stephan Rabl – Gründer

Stephan Rabl wurde 1964 in Radessen – Bezirk Waidhofen/Th., Waldviertel/NÖ geboren.
Von 1984 – 2000 war er u.a. als Clown, Schauspieler, Performer, Theatermacher und Festivalleiter in ganz Österreich tätig.
Stephan Rabl war künstlerischer Leiter von an die 40 internationalen Theater- und Tanzfestivals für junges Publikum. 1990 gründete er das größte jährlich stattfindende internationale Theaterfestival für junges Publikum weltweit, das SZENE BUNTE WÄHNE Festival NÖ, und stand diesem von 1991 – 2004 vor. Seither ist er im Vorstand tätig.
In NÖ gestaltete er zahlreiche Projekte, unter anderem „Klassik der Milch“, „Retzer Land – Feuriges Land“, „Rocknacht“, „Youth on Street – Loveparade“ und „musicboX“ Horn, „Kunst.Haus.Horn.Fest“.
2003 Idee/Konzept für die Bewerbung der NÖ Landesaustellung2009 in Horn „Utopien & Visionen“
1998 gründete er das SZENE BUNTE WÄHNE Tanzfestival in Wien und hatte bis 2005 dessen Leitung inne.
Seit 2001 ist Stephan Rabl künstlerischer Leiter eines der größten internationalen Theaterfestivals für junges Publikum, dem SCHÄXPIR Festival in Linz. 2003 wurde er als Intendant des DSCHUNGEL WIEN bestellt, um diesen aufzubauen. Seit der Eröffnung des Theaterhauses für junges Publikum (2004) hat er die künstlerische Leitung inne und steht diesem zugleich als Geschäftsführer vor.
Er hält Vorträge, Referate und Seminare auf der ganzen Welt und ist seit 2007 Lehrbeauftragter an der Universität Wien: Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft.
2002 wurde Stephan Rabl beim Weltkongress in Seoul (KR) in das World Executive Committee der ASSITEJ International – den weltweiten Vorstand des internationalen Verbandes der Theater für junges Publikum – gewählt, in Montreal (CA, 2005), Adelaide (AU, 2008) und Kopenhagen (DK, 2011) wurde er wiederbestellt.
Von 2003 – 2011 war er Vorstandsvorsitzender der ASSITEJ Austria und initiierte den österreichischen Theaterpreis STELLA Darstellender.Kunst.Preis.
Ebenso ist er als Regisseur von zahlreichen preisgekrönten Produktionen, die weltweit touren, tätig.
Sowohl als Intendant, Regisseur und für seine künstlerischen Tätigkeiten bekam er mehrere Auszeichnungen. 2014 wurde er zum Ehrenmitglied der ASS ITEJ International gewählt.
Christa Bauer