Push it / 14-99 J.

Was treibt uns an, und was bringt uns voran? Was sind unsere Wünsche, wonach drängt es uns, worauf sind wir begierig? Wie sehr kommen diese Impulse aus uns selbst, und wo laufen wir fremdbestimmt einem Trend hinterher?

Die drei TänzerInnen untersuchen das push-and-pull des Alltags, den eigenen Impuls, die Manipulation des anderen, das Gestoßenwerden … und die Aufmerksamkeit, nach der es uns so sehr verlangt, inmitten des mentalen Kapitalismus.

„Extrem bewegtes und bewegendes Stück Tanztheater.“ KURIER

„Schöne Körper, Musik, die ins Blut fährt und akrobatische Einlagen. In der neuen Tanzproduktion ‚Push it: Liegestütz und Wonderbra‘ […] ist all das zu finden […] Ein Stück über Inklusion und Exklusion, über Zuneigung und Hass, aber vor allem ein Stück, das die Lust am Tanzen und an der Bewegung deutlich macht.“
EUROPEAN CULTURAL NEWS

DSCHUNGEL WIEN & SILK Fluegge (Linz)

Choreografie, Regie: Silke Grabinger | Choreografische Assistenz: Olga Swietlicka | Bühne, Lichtdesign: Jakob Wiesmayer | Dramaturgie: Marianne Artmann | TänzerInnen: Jerca Rožnik Novak, Maartje Pasman, Matej Kubus


Tanz

Dauer: 65 Min.
Alter: 14 – 99 Jahre

 

Mi. 23. Sep. 19:00
LANGENLOIS – Gartenbauschule