MURIKAMIFICATION – MEINE STADT STEHT KOPF

Du glaubst, du kennst deine Stadt? Hast alles im Kopf, kennst jeden Winkel.
„Bei dem Haus geh ich täglich vorbei – da brauch ich gar nichtmehr hinzuschaun“

Weit gefehlt! Die Aufführung „Murikamification – Meine Stadt steht Kopf“ lässt uns unsere Stadt völlig neu erleben und durch die Brille eines anderen sehen. Die TänzerInnen laufen senkrecht die Mauer hinauf, scheinen schwerelos durch die Luft zu schweben, federleicht. In ihrer so noch nie dagewesenen Stadterkundung lenken sie den Blick auf die Details des öffentlichen Raums, die man sonst übersieht.

So wird der Weg zur Aufführung!

Inspiriert von den magischen, surrealistischen Romanen des japanischen Autors Haruki Murakami gestaltet Erik Kaiel seine Stadterkundung. Eine oft absurde Sicht auf Straßen, Parks, Wände und Bänke. Mit tänzerischen und akrobatischen Mitteln erobern die DarstellerInnen den öffentlichen Raum und interagieren mit den PassantInnen. Und das in einem Tempo, das dem Publikum Überraschungsmomente serviert und es staunend mitzieht.

Erik Kaiel (USA/NL) arbeitet seit über 20 Jahren als Choreograf, Tänzer und Lehrer. 2010 wurde er als bester niederländischer Nachwuchschoreograph ausgezeichnet und gewann den deutschen No Ballet-Wettbewerb. Mit seinen ungewöhnlichen, kreativen Arbeiten bespielt er sowohl klassische Theaterbühnen als auch architektonisch interessante Orte im öffentlichen Raum.

 

Arch8/Erik Kaiel (NL)

Choreografie: Erik Kaiel | DarstellerInnen: Erik Kaiel, Kim Jomi Fischer, Heleen Van Gigch, Thami Fischer, Ryan Djojokarso

Tänzerische Stadterkundung

Alter: 6-99 Jahre
Dauer: 55 Min.

 

Do. 13. Juni Vormittag Druck 
Nachmittag Druck
Waidhofen/Th. – Innenstadt