Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Stadt

Schlagworte

Alter

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listennavigation

Immersion. Wir verschwinden

Alter: 16-99
Di. 23. Mai / 20:00 - 21:10

Michaela entrüstet sich über eine Darstellerin aus dem Werbefernsehen. Das hätte sie wirklich besser gemacht. Andreas darf bei einer Gala für Banker seine Gedichte vortragen, aber eine Karriere als…

Maßgeschneidert

Alter: 4-8
Mi. 24. Mai / 10:00 - 10:40

Ein Schneider bekommt eines Morgens einen Auftrag: „Deine Aufgabe ist es, bis Mitternacht einen Mantel zu nähen. Die Größe ist nicht wichtig, aber er muss wie angegossen passen.“ Pünktlich stellt der Schneider den Mantel fertig, aber was passiert dann?!
Wohin verschwindet die Nähmaschine? Warum tragen die Scheren plötzlich Röcke? Und warum und in was hat sich der Fingerhut verwandelt? Ein magisches Abenteuer beginnt.

Oh, ihr Götter

Alter: 4-9
Mi. 24. Mai / 10:00 - 11:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 10:00am am ein undefiniertes Datum

Drei DarstellerInnen erwecken eine im Freien aufgebaute Miniaturstadt zum Leben. Dabei verwandeln sich die einzelnen Stadtgebilde in humorvolle, verrückte, klangvolle Objekte. Kirchenglocken läuten, Hunde bellen, Sirenen werden getestet, Babys werden geboren und eine Fabrik explodiert – eine Stadt ist voll Leben und Lärm, und das Publikum ist ganz nah am Geschehen dran.

Spaghetti

Alter: 4-8
Mi. 24. Mai / 10:30 - 11:15

"Spaghetti essen macht verrückt", sagen die zwei Meisterköche, und dann wird Spaghetti gekocht, als würde es sonst nichts Wichtigeres geben. Natürlich lockt der leckere Spaghettigeruch den kleinen, verfressenen Nachbarn mit dem roten Wuschelhaar aus seiner Wohnung, er möchte auch beim lustigen Spaghettifest mitmachen. Eine charmante Geschichte, die uns zeigt wie man es trotz unzähliger Gegensätze Freunde werden kann.

Spaghetti

Alter: 4-8
Do. 25. Mai / 16:00 - 16:45

"Spaghetti essen macht verrückt", sagen die zwei Meisterköche, und dann wird Spaghetti gekocht, als würde es sonst nichts Wichtigeres geben. Natürlich lockt der leckere Spaghettigeruch den kleinen, verfressenen Nachbarn mit dem roten Wuschelhaar aus seiner Wohnung, er möchte auch beim lustigen Spaghettifest mitmachen. Eine charmante Geschichte, die uns zeigt wie man es trotz unzähliger Gegensätze Freunde werden kann.

Die Feuerwehrs Löschen – Singen – Tanzen

Alter: 6-99
Fr. 26. Mai / 18:30 - 19:30

Die freiwillige Feuerwehr ist der wichtigste Verein im Ort. Doch das Dorf Radessen ist zu klein für eine eigene Feuerwehr. In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen.

Endstation

Alter: 14-99
Sa. 27. Mai / 19:00 - 20:00

Für die meisten sind Bahnhöfe Orte des Durchgangs. Doch nicht für jeden. Franz Josef ist Bahnhofsvorsteher aus Leidenschaft und sein Herz schlägt schon seit jeher für die Eisenbahn. Heute…

Die Feuerwehrs Löschen – Singen – Tanzen

Alter: 6-99
So. 28. Mai / 11:00 - 12:00

Die freiwillige Feuerwehr ist der wichtigste Verein im Ort. Doch das Dorf Radessen ist zu klein für eine eigene Feuerwehr. In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen. Wie das geht, wollen sie bei einer Freiwilligen Feuerwehr in einem anderen Ort lernen. Dort brennt das Publikum schon auf die Feuerwerksmusik der „singenden Florianilöscher“. Die „eilige Feuerstimmenwehr“ begeistert in einem richtigen „Löschkonzert“ voll Tanz und Humor als flammender „Feuerchor“.

Bauernhof zu verkaufen

Alter: 14-99
Di. 30. Mai / 19:00 - 20:00

Ein Immobilienmakler fährt vor und zeigt den potenziellen Käufern –dem Publikum – einen zum Verkauf stehenden Bauernhof. Doch da steckt mehr dahinter… er erzählt Geschichten von früher und beschwört so die Geister der Vergangenheit. Gibt es noch eine Zukunft? Holger Schober, bekannt aus Film und Fernsehen, bespielt mit „Bauernhof zu verkaufen“ verlassene Höfe und lässt ihre Geschichte lebendig werden.

Ein Fluss schläft nie!

Alter: 6-99
Mi. 31. Mai / 10:00 - 11:00

Ephemere wächst als Tochter des Flussgottes heran und wagt sich schon früh über Flüsse und Meere zu unbekannten Ufern. Sie ist dazu bestimmt, jeden Tag an einem anderen Ort zu verbringen und besitzt die Fähigkeit, sich ständig zu verwandeln. Eines Tages findet das Mädchen an einem Fluss­ufer einen Spiegel, sie blickt hinein und entdeckt darin nicht sich selbst, sondern jemand anderen: ein seltsames Orakel! Und zu allem Überfluss spricht der runzlige alte Chronos auch noch in Rätseln …
So muss Ephemere sich eben selbst ihre Zukunft zusammenreimen: spielerisch und mit viel Fantasie.

0,75 liter WeinLese

Alter: 18-99
Do. 1. Juni / 19:00 - 21:00

Ein vergnüglicher Abend im Lichte reiner Weine. Lauschen Sie Geschichten vom weiten Weg des Weines von der Rebe bis ins Glas des Genießers, Anekdoten aus der langen Geschichte des Weingenusses, ob bei den alten Griechen, Goethe oder Brahms. Auf der Bühne Reinhold G. Moritz, bekannt aus zahlreichen Filmen und Fernsehserien! Begleitet von Johannes Specht.

Gleichzeitig Verkostung entsprechender Weine und stimmige Musik.

Endstation

Alter: 14-99
Fr. 2. Juni / 19:00 - 20:00

Für die meisten sind Bahnhöfe Orte des Durchgangs. Doch nicht für jeden. Franz Josef ist Bahnhofsvorsteher aus Leidenschaft und sein Herz schlägt schon seit jeher für die Eisenbahn. Heute wird Franz Josef nicht mehr gebraucht, weil ein Automat die meisten seiner Pflichten übernommen hat. Franz Josef weigert sich aber, das zu akzeptieren. Jeden Tag zieht er sich seine selbstgenähte k.u.k.-Uniform an und nimmt die Arbeit auf „seinem“ Bahnhof wieder auf. Seine Familie weiß nicht, dass er seinen Job verloren hat, und so geht er stur jeden Tag zur Arbeit und wartet auf den einen, wichtigen Zug, der ihn braucht. Eine Geschichte über Mut, Hoffnung und über die Kraft weiterzumachen. Mit Schauspieler, Musiker, Komponist und Rapper Cimon Finix. In der Inszenierung von Fernsehliebling Holger Schober.

Konzert Nishimwe & Sibanda & Guests

Fr. 2. Juni / 20:30 - 22:30

Zwei Stimmen, die das Feuer des Südens in sich tragen. Marie-Christiane Nishimwe ist klassische Opernsängerin, Futurelove Sibanda sowohl in traditioneller afrikanischer Musik wie im Pop-Bereich erfolgreich. Sie präsentieren einen Konzertabend mit herrlichen Melodien aus zahlreichen Genres von Soul über Traditionals und Pop bis zur Oper.

Karussell der Fundgegenstände

Sa. 3. Juni / 14:00 - 19:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:00 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 11:00 am ein undefiniertes Datum

Es sieht aus wie ein kleiner Zirkus, wird angetrieben wie vor 100 Jahren, ist modern nachhaltig und macht Spaß. Ein in liebevoller Kleinarbeit gebautes Karussell, dessen Figuren ausnahmslos aus bereits weggeworfenen Fundgegenständen gebaut wurden.

Draisinen Express

Sa. 3. Juni / 14:00 - 19:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:00 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 11:00 am ein undefiniertes Datum

Beim einzigartigen Draisinen Express flitzen Kinder hebelnd, kurbelnd oder radelnd über eine Schienenstrecke. Eine mobile Gleisanlage, samt Weichen, Bahnhof und einem Tunnel sowie verschiedene, aus Fundstücken zusammengebastelte rollende Gefährte begeistern klein und groß.

Affe, Bernhard & Co.

Alter: 4-7
Sa. 3. Juni / 15:30 - 16:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 15:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 3:30pm am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 3:30pm am ein undefiniertes Datum

Bernhard der Biber weiß nicht, wie es weitergehen soll: Sein Biberhaus ist durch einen kaputten Staudamm weggespült worden. Am liebsten würde er den besten neuen Staudamm der Welt bauen und damit berühmt werden. Sein Freund, Walter der Winterwurm, schenkt ihm ein Buch über großartige Staudämme, Bauorte und Biber-Burgen.

Ein Fluss schläft nie!

Alter: 6-99
Sa. 3. Juni / 17:00 - 17:50

Ephemere wächst als Tochter des Flussgottes heran und wagt sich schon früh über Flüsse und Meere zu unbekannten Ufern. Sie ist dazu bestimmt, jeden Tag an einem anderen Ort zu verbringen und besitzt die Fähigkeit, sich ständig zu verwandeln. Eines Tages findet das Mädchen an einem Fluss­ufer einen Spiegel, sie blickt hinein und entdeckt darin nicht sich selbst, sondern jemand anderen: ein seltsames Orakel! Und zu allem Überfluss spricht der runzlige alte Chronos auch noch in Rätseln …
So muss Ephemere sich eben selbst ihre Zukunft zusammenreimen: spielerisch und mit viel Fantasie.

Fräulein Else

Alter: 14-99
Sa. 3. Juni / 19:00 - 20:00

Generationen wird mit Else aus dem Klassiker von Arthur Schnitzler gelitten, sich geschämt und hyperventiliert. Die Else in der Fassung von Wiaz’Haus Theater ist eine Frau von Heute, die sich ungewollt in prekären Umständen, im Getriebe des Apparates wiederfindet und sich fragen muss, ob man für Geld wirklich alles tun muss und kann. In intimem Rahmen wird Else eine von uns und wir können uns nicht entziehen.

Konzert Marjorie Etukudo & Band

Sa. 3. Juni / 20:30 - 22:00

MARJORIE ETUKUDO & BAND, das ist ebenso anspruchsvolle wie eingängige Soul-Musik mit vielfältigen Einflüssen von Blues über Afro Beat und R'n'B bis zum Jazz. Die ausdrucksstarke, einprägsame Stimme der jungen Wienerin mit afrikanischer Herkunft, vermischt sich auf der Bühne mit der lebendigen Musik szenebekannter Instrumentalisten.

Konzert Balkan Tango Vibes

Sa. 3. Juni / 22:00 - 23:30

Musik und Rhythmen, die kein Tanzbein ruhig stehen bleiben lassen. Heiße Balkan Beats vermischen sich mit einprägsamen Melodien und rockigen Klängen zu einem mitreißenden Act aus dem Genre Weltmusik, der Jung und Alt begeistert –ausgelassene bunte Partystimmung inklusive. Energetische Rhythmen und schöne Melodien, die Band verknüpft Einflüsse des Tango und des Balkan miteinander – Buenos Aires trifft Bukarest!

Rad-Festival-Tag

So. 4. Juni / 12:00 - 22:00

Pfingstsonntag voller Rad-Kultur SZENE BUNTE WÄHNE veranstaltet zu Pfingsten einen „Rad-Festival-Tag“. Mit dem Rad durch Radessen und Radl, vorbei am wunderschönen Schloss Drösiedl und der Ruine Kollmitz. Der Weg…

Karussell der Fundgegenstände

So. 4. Juni / 14:00 - 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:00 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 11:00 am ein undefiniertes Datum

Es sieht aus wie ein kleiner Zirkus, wird angetrieben wie vor 100 Jahren, ist modern nachhaltig und macht Spaß. Ein in liebevoller Kleinarbeit gebautes Karussell, dessen Figuren ausnahmslos aus bereits weggeworfenen Fundgegenständen gebaut wurden.

Draisinen Express

So. 4. Juni / 14:00 - 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:00 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 11:00 am ein undefiniertes Datum

Beim einzigartigen Draisinen Express flitzen Kinder hebelnd, kurbelnd oder radelnd über eine Schienenstrecke. Eine mobile Gleisanlage, samt Weichen, Bahnhof und einem Tunnel sowie verschiedene, aus Fundstücken zusammengebastelte rollende Gefährte begeistern klein und groß.

Radl-Salon

So. 4. Juni / 14:00 - 20:00

Eine Augenweide an kuriosen Fahrrädern bewegt sich durch Raabs/Th – mal ähnelt das Spektakel einem Fahrradzirkus, dann wirken die RadlerInnen wieder elegant wie beim Ballett. Von ganz schön hoch bis sehr klein, vom Laufrad bis zum Liegerad, vom Du-enkst-ich-tret- bis zum Links-lenk-rechts-trete-Fahrrad… Radkuriositäten unterschiedlicher Größen, Farben und Formen garantieren Spaß sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche.

Affe, Bernhard & Co.

Alter: 4-7
So. 4. Juni / 16:00 - 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 15:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 4:00pm am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 4:00pm am ein undefiniertes Datum

Bernhard der Biber weiß nicht, wie es weitergehen soll: Sein Biberhaus ist durch einen kaputten Staudamm weggespült worden. Am liebsten würde er den besten neuen Staudamm der Welt bauen und damit berühmt werden. Sein Freund, Walter der Winterwurm, schenkt ihm ein Buch über großartige Staudämme, Bauorte und Biber-Burgen.

Klingende Liebe

Alter: 6-99
So. 4. Juni / 16:30 - 17:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 16:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 15:30 am ein undefiniertes Datum

Die Burg Kollmitz war Ort einer Familiengeschichte, die das Zeug zum großen Drama hat. Mit allem, was dazu gehört: einer schönen, nicht ganz treuen Komtess, einem russischen Grafen, einem eifersüchtigen Ehemann und einem finalen Duell. In einem Stationentheater führt die in Ruanda geborene Opernsängerin Marie-Christiane Nishimwe durch die hochgelegene Burgruine und erzählt in Worten und Arien die tragische Geschichte.

Die Feuerwehrs Löschen – Singen – Tanzen

Alter: 6-99
So. 4. Juni / 17:00 - 18:00

Die freiwillige Feuerwehr ist der wichtigste Verein im Ort. Doch das Dorf Radessen ist zu klein für eine eigene Feuerwehr. In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen.

Krambambuli

Alter: 10-99
So. 4. Juni / 19:00 - 20:00

Jeder kennt wohl die Geschichte von Krambambuli, dem Hund, der seinem wahren Herrn treu bis in den Tod folgt, eine der schönsten Tiererzählungen aller Zeiten und ein Meilenstein österreichischer Literatur.

Wir tre en einen Jäger und kommen mit ihm ins Gespräch – nachdem er ein paar Jägerwitze zum Besten ge- geben hat, beginnt er die Geschichte vom treuen Hund Krambambuli zu erzählen, der zwischen die Fronten einer Blutfehde von Wildhütern und Wilderern gerät.

Konzert Nkwali & Band

So. 4. Juni / 20:30 - 22:00

Die vielseitige, preisgekrönte Musikerin Nkwali verschmilzt traditionelle Musik ihrer Heimat Bulawayo in Simbabwe mit eigenen Kompositionen zu einzigartiger Afro-Soul-Musik. Ihre kraftvolle, emotionsgeladene Stimme reißt mit und verzaubert. Nkwali ist u.a. Mitbegründerin von IYASA.

Konzert Viennese Ladies: „A Tribute to Etta James“

So. 4. Juni / 22:00 - 23:30

Purer Soul, Rhythm & Blues: in Erinnerung an Etta James, der Bues-Ikone der 50er und 60er-Jahre und eine der ersten Frauen im Musikgeschäft, betreten die Viennese Ladies die Bühne. Von „At last" über „I'd rather go blind" bis zu „Hoochie Coochie Gal" wird das prominent besetzte heimische Ensemble die schönsten und wohl auch groovigsten Titel von Etta James zum Besten geben.

Klingende Liebe

Alter: 6-99
Mo. 5. Juni / 11:00 - 12:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 16:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 15:30 am ein undefiniertes Datum

Die Burg Kollmitz war Ort einer Familiengeschichte, die das Zeug zum großen Drama hat. Mit allem, was dazu gehört: einer schönen, nicht ganz treuen Komtess, einem russischen Grafen, einem eifersüchtigen Ehemann und einem finalen Duell. In einem Stationentheater führt die in Ruanda geborene Opernsängerin Marie-Christiane Nishimwe durch die hochgelegene Burgruine und erzählt in Worten und Arien die tragische Geschichte.

Die Feuerwehrs Löschen – Singen – Tanzen

Alter: 6-99
Mo. 5. Juni / 15:00 - 16:00

Die freiwillige Feuerwehr ist der wichtigste Verein im Ort. Doch das Dorf Radessen ist zu klein für eine eigene Feuerwehr. In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen. Wie das geht, wollen sie bei einer Freiwilligen Feuerwehr in einem anderen Ort lernen. Dort brennt das Publikum schon auf die Feuerwerksmusik der „singenden Florianilöscher“. Die „eilige Feuerstimmenwehr“ begeistert in einem richtigen „Löschkonzert“ voll Tanz und Humor als flammender „Feuerchor“.

Krambambuli

Alter: 10-99
Do. 8. Juni / 18:00 - 19:00

Jeder kennt wohl die Geschichte von Krambambuli, dem Hund, der seinem wahren Herrn treu bis in den Tod folgt, eine der schönsten Tiererzählungen aller Zeiten und ein Meilenstein österreichischer Literatur.

Wir tre en einen Jäger und kommen mit ihm ins Gespräch – nachdem er ein paar Jägerwitze zum Besten ge- geben hat, beginnt er die Geschichte vom treuen Hund Krambambuli zu erzählen, der zwischen die Fronten einer Blutfehde von Wildhütern und Wilderern gerät.

Endstation

Alter: 14-99
Fr. 9. Juni / 19:00 - 20:00

Für die meisten sind Bahnhöfe Orte des Durchgangs. Doch nicht für jeden. Franz Josef ist Bahnhofsvorsteher aus Leidenschaft und sein Herz schlägt schon seit jeher für die Eisenbahn. Heute wird Franz Josef nicht mehr gebraucht, weil ein Automat die meisten seiner Pflichten übernommen hat. Franz Josef weigert sich aber, das zu akzeptieren. Jeden Tag zieht er sich seine selbstgenähte k.u.k.-Uniform an und nimmt die Arbeit auf „seinem“ Bahnhof wieder auf. Seine Familie weiß nicht, dass er seinen Job verloren hat, und so geht er stur jeden Tag zur Arbeit und wartet auf den einen, wichtigen Zug, der ihn braucht. Eine Geschichte über Mut, Hoffnung und über die Kraft weiterzumachen. Mit Schauspieler, Musiker, Komponist und Rapper Cimon Finix. In der Inszenierung von Fernsehliebling Holger Schober.

Bauernhof zu verkaufen

Alter: 14-99
Fr. 9. Juni / 19:00 - 20:00

Ein Immobilienmakler fährt vor und zeigt den potenziellen Käufern –dem Publikum – einen zum Verkauf stehenden Bauernhof. Doch da steckt mehr dahinter… er erzählt Geschichten von früher und beschwört so die Geister der Vergangenheit. Gibt es noch eine Zukunft? Holger Schober, bekannt aus Film und Fernsehen, bespielt mit „Bauernhof zu verkaufen“ verlassene Höfe und lässt ihre Geschichte lebendig werden.

Die Feuerwehrs Löschen – Singen – Tanzen

Alter: 6-99
Sa. 10. Juni / 14:00 - 15:00

Die freiwillige Feuerwehr ist der wichtigste Verein im Ort. Doch das Dorf Radessen ist zu klein für eine eigene Feuerwehr. In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen.

Die Feuerwehrs Löschen – Singen – Tanzen

Alter: 6-99
Sa. 10. Juni / 17:00 - 18:00

Die freiwillige Feuerwehr ist der wichtigste Verein im Ort. Doch das Dorf Radessen ist zu klein für eine eigene Feuerwehr. In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen. Wie das geht, wollen sie bei einer Freiwilligen Feuerwehr in einem anderen Ort lernen. Dort brennt das Publikum schon auf die Feuerwerksmusik der „singenden Florianilöscher“. Die „eilige Feuerstimmenwehr“ begeistert in einem richtigen „Löschkonzert“ voll Tanz und Humor als flammender „Feuerchor“.

Die Feuerwehrs Löschen – Singen – Tanzen

Alter: 6-99
So. 11. Juni / 17:00 - 18:00

Die freiwillige Feuerwehr ist der wichtigste Verein im Ort. Doch das Dorf Radessen ist zu klein für eine eigene Feuerwehr. In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen.

Klingende Liebe

Alter: 6-99
Do. 15. Juni / 16:30 - 17:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 16:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 15:30 am ein undefiniertes Datum

Die Burg Kollmitz war Ort einer Familiengeschichte, die das Zeug zum großen Drama hat. Mit allem, was dazu gehört: einer schönen, nicht ganz treuen Komtess, einem russischen Grafen, einem eifersüchtigen Ehemann und einem finalen Duell. In einem Stationentheater führt die in Ruanda geborene Opernsängerin Marie-Christiane Nishimwe durch die hochgelegene Burgruine und erzählt in Worten und Arien die tragische Geschichte.

Farbenreich

Alter: 2-8
Do. 15. Juni / 16:30 - 17:15

Ein wirbelnder Freudentanz durch die fantastische Welt der Farben

Alles ist weiß. Nirgends ein Klecks Farbe zu sehen. Aber wie kann das sein? Wem ist denn hier die Tinte ausgegangen?
Wie schön wäre es doch jetzt, im Gelb der Sonnenblume zu versinken, das Rot des Himbeersaftes zu schmecken oder im Blau des Himmels zu schwimmen. Schließlich ist das Leben nur mit Farbe bunt! Und so auch viel schöner!

Die Feuerwehrs Löschen – Singen – Tanzen

Alter: 6-99
Do. 15. Juni / 18:00 - 19:00

Die freiwillige Feuerwehr ist der wichtigste Verein im Ort. Doch das Dorf Radessen ist zu klein für eine eigene Feuerwehr. In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen. Wie das geht, wollen sie bei einer Freiwilligen Feuerwehr in einem anderen Ort lernen. Dort brennt das Publikum schon auf die Feuerwerksmusik der „singenden Florianilöscher“. Die „eilige Feuerstimmenwehr“ begeistert in einem richtigen „Löschkonzert“ voll Tanz und Humor als flammender „Feuerchor“.

Klutserkrakkekilililokatastrof – Eröffnungsvorstellung

Alter: 6-14
Fr. 16. Juni / 18:00 - 19:10

Herrreinspaziert! Kommt und schaut! Und übt schon einmal den unaussprechlichsten Titel des Jahres auszusprechen! Dies ist die einzige, die einmalige Gelegenheit Teil dieser schockierenden, dieser großartigen, dieser atemberaubenden und noch nie zuvor gezeigten Show zu sein! Klutserkrakkekilililokatastrof ist etwas zwischen den magischen Geschichten eines fahrenden Reisenden, Tom & Jerry, einer spanisch-italienischen Telenovella und dem Eurovision-Contest.

Beissen

Alter: 14-99
Fr. 16. Juni / 19:30 - 20:30

Eine Performance über das Trainieren, das Sich-Hingeben einer absoluten Klarheit, das radikal Frei sein und das Durchbeißen!

Ein Wille, ein Ziel, ein Weg. Keine Kompromisse. Kein Mittelding. Nicht lauwarm, sondern heiß oder kalt. Bis zum Äußersten. Schweiß. Herausforderungen. Erfolge. Rückschläge. Weitermachen. Grenzen überschreiten. Durchbeißen.

Klutserkrakkekilililokatastrof

Alter: 6-14
Sa. 17. Juni / 14:30 - 15:10
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 18:00 am ein undefiniertes Datum

Herrreinspaziert! Kommt und schaut! Und übt schon einmal den unaussprechlichsten Titel des Jahres auszusprechen! Dies ist die einzige, die einmalige Gelegenheit Teil dieser schockierenden, dieser großartigen, dieser atemberaubenden und noch nie zuvor gezeigten Show zu sein! Klutserkrakkekilililokatastrof ist etwas zwischen den magischen Geschichten eines fahrenden Reisenden, Tom & Jerry, einer spanisch-italienischen Telenovella und dem Eurovision-Contest.

Pokon

Alter: 4-8
Sa. 17. Juni / 16:00 - 16:45

Die drei DarstellerInnen von Pokon stürmen die Bühne wie Kinder den Spielplatz.
Dazu noch ein paar Möbel, eine Leiter, eine Gitarre und ein paar Pflanzen – und dann lasst uns alle so tun, als wäre es erlaubt zu rennen, klettern, die Aufmerksamkeit verlieren und dreckig werden! Was nun kommt ist ein einziges Wirbeln, Drehen, Hicksen, Stolpern, Poltern und Singen, das auf die Notwendigkeit der Verspieltheit pocht. Auch wenn wir manchmal stecken bleiben – an einem Tisch, einer Leiter oder Regeln – Pokon ist nicht zu stoppen!

Die Feuerwehrs Löschen – Singen – Tanzen

Alter: 6-99
Sa. 17. Juni / 17:00 - 18:00

Die freiwillige Feuerwehr ist der wichtigste Verein im Ort. Doch das Dorf Radessen ist zu klein für eine eigene Feuerwehr. In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen. Wie das geht, wollen sie bei einer Freiwilligen Feuerwehr in einem anderen Ort lernen. Dort brennt das Publikum schon auf die Feuerwerksmusik der „singenden Florianilöscher“. Die „eilige Feuerstimmenwehr“ begeistert in einem richtigen „Löschkonzert“ voll Tanz und Humor als flammender „Feuerchor“.

Ein Fluss schläft nie!

Alter: 6-99
Sa. 17. Juni / 18:00 - 18:50

Ephemere wächst als Tochter des Flussgottes heran und wagt sich schon früh über Flüsse und Meere zu unbekannten Ufern. Sie ist dazu bestimmt, jeden Tag an einem anderen Ort zu verbringen und besitzt die Fähigkeit, sich ständig zu verwandeln. Eines Tages findet das Mädchen an einem Fluss­ufer einen Spiegel, sie blickt hinein und entdeckt darin nicht sich selbst, sondern jemand anderen: ein seltsames Orakel! Und zu allem Überfluss spricht der runzlige alte Chronos auch noch in Rätseln …
So muss Ephemere sich eben selbst ihre Zukunft zusammenreimen: spielerisch und mit viel Fantasie.

Klutserkrakkekilililokatastrof

Alter: 6-14
Sa. 17. Juni / 18:00 - 19:10
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 18:00 am ein undefiniertes Datum

Herrreinspaziert! Kommt und schaut! Und übt schon einmal den unaussprechlichsten Titel des Jahres auszusprechen! Dies ist die einzige, die einmalige Gelegenheit Teil dieser schockierenden, dieser großartigen, dieser atemberaubenden und noch nie zuvor gezeigten Show zu sein! Klutserkrakkekilililokatastrof ist etwas zwischen den magischen Geschichten eines fahrenden Reisenden, Tom & Jerry, einer spanisch-italienischen Telenovella und dem Eurovision-Contest.

IYASA – African Dance

Alter: Für die ganze Familie
So. 18. Juni / 11:30 - 12:30

Afrikanischer Tanz und Gesang, der Jung und alt mitreißt.

Workshop im F23

So. 18. Juni / 12:00 - 13:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 13:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 16:00 am ein undefiniertes Datum

Workshop-Programm im F23 Geleitet von unseren erfahrenen Tanz- und Theaterpädagoginnen. Es soll neben Rhythmus, Koordination und Beweglichkeit, die Fantasie und die natürliche Bewegungsfreude im Vordergrund stehen. Die Kinder und Jugendliche…

Workshop im F23

So. 18. Juni / 13:30 - 14:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 13:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 16:00 am ein undefiniertes Datum

Workshop-Programm im F23 Geleitet von unseren erfahrenen Tanz- und Theaterpädagoginnen. Es soll neben Rhythmus, Koordination und Beweglichkeit, die Fantasie und die natürliche Bewegungsfreude im Vordergrund stehen. Die Kinder und Jugendliche…

Matte Matte

Alter: 6+
So. 18. Juni / 14:30 - 15:30

Eine Performance, die nicht auf der Matte bleibt!
Es ist Sport und es ist Tanz, mit Ecken und Kanten, und doch krümmt es sich. Es ist hochspringen und am Boden aufkommen, es ist ein Fallen und ein erneutes Aufstehen. Matte Matte ist eine Performance, die von Sicherheit handelt, aber auch vom Riskieren.

Klingende Liebe

Alter: 6-99
So. 18. Juni / 15:30 - 16:30

Die Burg Kollmitz war Ort einer Familiengeschichte, die das Zeug zum großen Drama hat. Mit allem, was dazu gehört: einer schönen, nicht ganz treuen Komtess, einem russischen Grafen, einem eifersüchtigen Ehemann und einem finalen Duell. In einem Stationentheater führt die in Ruanda geborene Opernsängerin Marie-Christiane Nishimwe durch die hochgelegene Burgruine und erzählt in Worten und Arien die tragische Geschichte.

Zwischen Rosarot und Himmelblau

Alter: 8-16
So. 18. Juni / 15:30 - 16:30

Wie wäre unsere Welt ohne Unterschiede und Gefühle? Ohne Bub und Mädchen? Ein schrankenloses Denkexperiment.
Menschen öffnen Schubladen und finden: ein Rosa liebendes Mädchen und einen Fußball spielenden Buben darin. Doch wie würden Wesen aus einer anderen Dimension unser Leben wahrnehmen? Drei neugierige Wesen, IFOS – Informationskollektoren, unternehmen eine Forschungsreise auf die Erde und lernen von Kinderstimmen was Menschen ausmacht. Dabei entlarven die geschlechtslosen IFOS Rollenklischees, lernen Gefühle kennen und merken, dass kein Mensch in eine einzige Schublade passt.

Workshop im F23

So. 18. Juni / 16:00 - 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 13:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 16:00 am ein undefiniertes Datum

Workshop-Programm im F23 Geleitet von unseren erfahrenen Tanz- und Theaterpädagoginnen. Es soll neben Rhythmus, Koordination und Beweglichkeit, die Fantasie und die natürliche Bewegungsfreude im Vordergrund stehen. Die Kinder und Jugendliche…

Zauberwürfel

Alter: 5+
So. 18. Juni / 17:00 - 18:00

Der Zauberwürfel ist ein rollender Stein. Die bunt gekleideten Tänzer stapeln sich und purzeln, attackieren die Welt, bilden unterschiedliche Formen, wechseln zwischen Chaos und Ordnung, verflechten sich zu immer unglaublicheren Konstellationen. Und wenn man glaubt, es geht nichtmehr weiter, öffnet sich das Spiel der Darsteller und lädt die Zuschauer zum Mitmachen ein.

Pink for Girls & Blue for Boys

Alter: 8-16
So. 18. Juni / 17:00 - 18:00

Ist pink nur für Mädchen und blau nur für Jungs? Dürfen die Mädchen weinen und die Jungs nicht? Können Jungs Bäume erklimmen und Mädchen nicht? Wo fängt die Trennung an und wann wird sie zur Ausgrenzung? Wie viel Mut braucht es, um für seine eigenen Ideen und Bedürfnisse einzustehen?

Drehen wir das Ganze mal um und setzen wir keine Grenzen! Was geschieht dann?

Horses – Jubiläumsvorstellung

Alter: 8-99
So. 18. Juni / 18:00 - 19:00

Fünf Kinder zwischen 9 und 14 Jahren und fünf Erwachsene – drei Tänzer*innen und zwei Musiker – stehen gemeinsam auf der Bühne. Sie beobachten sich. Sie beargwöhnen sich. Sie beginnen zu tanzen. Sie heben und sie halten sich, stützen und unterstützen sich, lassen sich fallen und fangen sich auf. Wie eine Herde junger Pferde, voller ungestümer Energie, voller Kraft und gleichzeitig Verletzbarkeit.

Pokon

Alter: 4-8
Mo. 19. Juni / 9:00 - 9:45

Die drei DarstellerInnen von Pokon stürmen die Bühne wie Kinder den Spielplatz.
Dazu noch ein paar Möbel, eine Leiter, eine Gitarre und ein paar Pflanzen – und dann lasst uns alle so tun, als wäre es erlaubt zu rennen, klettern, die Aufmerksamkeit verlieren und dreckig werden! Was nun kommt ist ein einziges Wirbeln, Drehen, Hicksen, Stolpern, Poltern und Singen, das auf die Notwendigkeit der Verspieltheit pocht. Auch wenn wir manchmal stecken bleiben – an einem Tisch, einer Leiter oder Regeln – Pokon ist nicht zu stoppen!

Zauberwürfel

Alter: 5+
Mo. 19. Juni / 10:30 - 11:30

Der Zauberwürfel ist ein rollender Stein. Die bunt gekleideten Tänzer stapeln sich und purzeln, attackieren die Welt, bilden unterschiedliche Formen, wechseln zwischen Chaos und Ordnung, verflechten sich zu immer unglaublicheren Konstellationen. Und wenn man glaubt, es geht nichtmehr weiter, öffnet sich das Spiel der Darsteller und lädt die Zuschauer zum Mitmachen ein.

Pink for Girls & Blue for Boys

Alter: 8-16
Mo. 19. Juni / 10:30 - 11:30

Ist pink nur für Mädchen und blau nur für Jungs? Dürfen die Mädchen weinen und die Jungs nicht? Können Jungs Bäume erklimmen und Mädchen nicht? Wo fängt die Trennung an und wann wird sie zur Ausgrenzung? Wie viel Mut braucht es, um für seine eigenen Ideen und Bedürfnisse einzustehen?

Drehen wir das Ganze mal um und setzen wir keine Grenzen! Was geschieht dann?

Endstation

Alter: 14-99
Mo. 19. Juni / 10:45 - 11:45

Für die meisten sind Bahnhöfe Orte des Durchgangs. Doch nicht für jeden. Franz Josef ist Bahnhofsvorsteher aus Leidenschaft und sein Herz schlägt schon seit jeher für die Eisenbahn. Heute wird Franz Josef nicht mehr gebraucht, weil ein Automat die meisten seiner Pflichten übernommen hat. Franz Josef weigert sich aber, das zu akzeptieren. Jeden Tag zieht er sich seine selbstgenähte k.u.k.-Uniform an und nimmt die Arbeit auf „seinem“ Bahnhof wieder auf. Seine Familie weiß nicht, dass er seinen Job verloren hat, und so geht er stur jeden Tag zur Arbeit und wartet auf den einen, wichtigen Zug, der ihn braucht. Eine Geschichte über Mut, Hoffnung und über die Kraft weiterzumachen. Mit Schauspieler, Musiker, Komponist und Rapper Cimon Finix. In der Inszenierung von Fernsehliebling Holger Schober.

Duette

Alter: 7+
Mo. 19. Juni / 14:30 - 15:30

Zwei Tanzstücke für je zwei Tänzer in einer Aufführung. In DAS ZENTRUM MEINER WELT kommen sich zwei Charaktere immer näher, lernen einander zu vertrauen und gegenseitig zu stützen. Der jeweils andere gibt Richtung wie der Polarstern, ist der Kern, um den sich unsere Welt dreht.

Körperverstand

Alter: 14-99
Mo. 19. Juni / 19:30 - 20:35

Gefühl oder Vernunft? Ein Tanztheater auf der Suche nach der Antwort.

Manchmal stehe ich vor der Entscheidung wie vor einer Weggabelung: Tue ich, was sich besser anfühlt, oder tue ich, was vernünftig wäre? Vernunft - was ist das eigentlich, diese Vernunft, die in meinem Kopf wohnt? Wann ist sie eingezogen? Und was will sie? Früher, ganz früher, da hat überall das Gefühl gelebt, in jeder Ecke meines Körpers. Heute gibt es immer wieder Tage, an denen ich nur zuschaue, wie die Vernunft mein Herz in enge Bahnen zwängt: „Zu gefährlich, zu teuer, zu viel, zu wenig, …“

Murikamification

Alter: 2-8
Di. 20. Juni / 10:00 - 11:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:30 am ein undefiniertes Datum

Meine Stadt neu erleben – oder anders. Senkrecht die Mauer hinauf, schwerelos durch die Luft, federleicht. Sich überraschen lassen. Einmal den Tagtraum eines anderen erleben, der sich vor den eigenen Augen ausbreitet. Einfach die Dinge, die eigentlich unmöglich scheinen, ausprobieren. Der Weg ist die Aufführung!

Matte Matte

Alter: 6+
Di. 20. Juni / 10:30 - 11:30

Eine Performance, die nicht auf der Matte bleibt!
Es ist Sport und es ist Tanz, mit Ecken und Kanten, und doch krümmt es sich. Es ist hochspringen und am Boden aufkommen, es ist ein Fallen und ein erneutes Aufstehen. Matte Matte ist eine Performance, die von Sicherheit handelt, aber auch vom Riskieren.

Multiverse

Alter: 12-99
Di. 20. Juni / 10:30 - 11:35

Am Anfang war Nichts, das dann explodierte.

Louis Vanhaverbeke ist ein Multifunktions-DJ: er macht Sound mit starkem Beat, und erinnert damit an einen Rapper. Dies will er jedoch nicht sein. Er lässt Argumente aufeinanderprallen, wirft sie hin und her, lässt Textstellen fallen, baut Gedanken aufeinander auf, nutzt dies als sein Werkzeug. Er dreht die größten Hits auf, schlägt mit Alt-Bekanntem neue Richtungen ein, bringt sie zum Stottern und schafft schließlich eine völlig neue Dimension.

Murikamification

Alter: 2-8
Di. 20. Juni / 14:30 - 15:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:30 am ein undefiniertes Datum

Meine Stadt neu erleben – oder anders. Senkrecht die Mauer hinauf, schwerelos durch die Luft, federleicht. Sich überraschen lassen. Einmal den Tagtraum eines anderen erleben, der sich vor den eigenen Augen ausbreitet. Einfach die Dinge, die eigentlich unmöglich scheinen, ausprobieren. Der Weg ist die Aufführung!

Multiverse

Alter: 12-99
Di. 20. Juni / 18:30 - 19:35

Am Anfang war Nichts, das dann explodierte.

Louis Vanhaverbeke ist ein Multifunktions-DJ: er macht Sound mit starkem Beat, und erinnert damit an einen Rapper. Dies will er jedoch nicht sein. Er lässt Argumente aufeinanderprallen, wirft sie hin und her, lässt Textstellen fallen, baut Gedanken aufeinander auf, nutzt dies als sein Werkzeug. Er dreht die größten Hits auf, schlägt mit Alt-Bekanntem neue Richtungen ein, bringt sie zum Stottern und schafft schließlich eine völlig neue Dimension.

The basement

Alter: 12-99
Di. 20. Juni / 20:00 - 21:30

Sie leben auf der falschen Seite der Straße, in der Gosse der Welt. Da ist es dunkel, verschlossene Türen, hohe Barrikaden. Du musst hart sein, sehr hart. Extrem und ohne Furcht. Zeig deine Zähne! Zu viel Nähe tut weh.

The Basement handelt von jungen Menschen, die dazu gezwungen sind um sich Mauern zu errichten. Sechs PerformerInnen, Musiker und TänzerInnen leihen ihnen ihre Stimmen und Körper. Sie sind instabil und extrem. Im Laufe des Stücks brechen die massiven Mauern, die sie um sich gebaut haben, nach und nach auf...

Endstation

Alter: 14-99
Mi. 21. Juni / 9:50 - 10:50

Für die meisten sind Bahnhöfe Orte des Durchgangs. Doch nicht für jeden. Franz Josef ist Bahnhofsvorsteher aus Leidenschaft und sein Herz schlägt schon seit jeher für die Eisenbahn. Heute wird Franz Josef nicht mehr gebraucht, weil ein Automat die meisten seiner Pflichten übernommen hat. Franz Josef weigert sich aber, das zu akzeptieren. Jeden Tag zieht er sich seine selbstgenähte k.u.k.-Uniform an und nimmt die Arbeit auf „seinem“ Bahnhof wieder auf. Seine Familie weiß nicht, dass er seinen Job verloren hat, und so geht er stur jeden Tag zur Arbeit und wartet auf den einen, wichtigen Zug, der ihn braucht. Eine Geschichte über Mut, Hoffnung und über die Kraft weiterzumachen. Mit Schauspieler, Musiker, Komponist und Rapper Cimon Finix. In der Inszenierung von Fernsehliebling Holger Schober.

Murikamification

Alter: 2-8
Mi. 21. Juni / 10:30 - 11:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:30 am ein undefiniertes Datum

Meine Stadt neu erleben – oder anders. Senkrecht die Mauer hinauf, schwerelos durch die Luft, federleicht. Sich überraschen lassen. Einmal den Tagtraum eines anderen erleben, der sich vor den eigenen Augen ausbreitet. Einfach die Dinge, die eigentlich unmöglich scheinen, ausprobieren. Der Weg ist die Aufführung!

Rauchpause

Alter: 12-99
Mi. 21. Juni / 10:30 - 11:30

Mit zehn habe ich meinem Vater die Zigaretten versteckt, weil’s ungesund ist. Mit zwölf habe ich heimlich im Freibad geraucht und mir war schlecht. Wie Ernst Jandl sagt – ich bin frei und mir ist schlecht. Jetzt rauche ich schon mehr als die Hälfte meiner Lebenszeit. Schlecht ist mir nicht mehr, aber bin ich frei?

Ich habe von einem Mann gelesen, der an seinem vierzigsten Geburtstag beschlossen hat, ab nun eine “Rauchpause” zu machen bis zu seinem achtzigsten Geburtstag. Das kann ich auch, denk ich mir...

Endstation

Alter: 14-99
Mi. 21. Juni / 12:20 - 13:20
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 12:20 am ein undefiniertes Datum

Für die meisten sind Bahnhöfe Orte des Durchgangs. Doch nicht für jeden. Franz Josef ist Bahnhofsvorsteher aus Leidenschaft und sein Herz schlägt schon seit jeher für die Eisenbahn. Heute wird Franz Josef nicht mehr gebraucht, weil ein Automat die meisten seiner Pflichten übernommen hat. Franz Josef weigert sich aber, das zu akzeptieren. Jeden Tag zieht er sich seine selbstgenähte k.u.k.-Uniform an und nimmt die Arbeit auf „seinem“ Bahnhof wieder auf. Seine Familie weiß nicht, dass er seinen Job verloren hat, und so geht er stur jeden Tag zur Arbeit und wartet auf den einen, wichtigen Zug, der ihn braucht. Eine Geschichte über Mut, Hoffnung und über die Kraft weiterzumachen. Mit Schauspieler, Musiker, Komponist und Rapper Cimon Finix. In der Inszenierung von Fernsehliebling Holger Schober.

Rauchpause

Alter: 12-99
Mi. 21. Juni / 19:00 - 20:00

Mit zehn habe ich meinem Vater die Zigaretten versteckt, weil’s ungesund ist. Mit zwölf habe ich heimlich im Freibad geraucht und mir war schlecht. Wie Ernst Jandl sagt – ich bin frei und mir ist schlecht. Jetzt rauche ich schon mehr als die Hälfte meiner Lebenszeit. Schlecht ist mir nicht mehr, aber bin ich frei?

Ich habe von einem Mann gelesen, der an seinem vierzigsten Geburtstag beschlossen hat, ab nun eine “Rauchpause” zu machen bis zu seinem achtzigsten Geburtstag. Das kann ich auch, denk ich mir...

Die besseren Wälder

Alter: 12-99
Do. 22. Juni / 10:30 - 12:00

Das Stück handelt von einem Wolf, der auf der Flucht in die »besseren Wälder« seine Eltern verliert und von einem Schafspaar als Schaf herangezogen wird. Als bester Sänger darf Ferdinand sogar das »Schafe Maria« singen. Mit seinem besten Freund Beck und seiner ersten Liebe Melanie entdeckt er als Jugendlicher das Leben jenseits der sicheren, eingezäunten und braven Welt. Doch nach dem tödlichen Unfall seiner Freundin Melanie ist es Ferdinand, der verdächtigt und ausgestoßen wird. Seine »fremde« Herkunft ist es wohl, die ihn zum Mörder macht.

Die Feuerwehrs ziehen durch Radessen

Alter: 6-99
Fr. 23. Juni / 18:00 - 18:30

Die freiwillige Feuerwehr ist der wichtigste Verein im Ort. Doch das Dorf Radessen ist zu klein für eine eigene Feuerwehr. In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen. Wie das geht, wollen sie bei einer Freiwilligen Feuerwehr in einem anderen Ort lernen. Dort brennt das Publikum schon auf die Feuerwerksmusik der „singenden Florianilöscher“. Die „eilige Feuerstimmenwehr“ begeistert in einem richtigen „Löschkonzert“ voll Tanz und Humor als flammender „Feuerchor“.

Karussell der Fundgegenstände

Fr. 23. Juni / 18:00 - 23:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 10:00 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 11:00 am ein undefiniertes Datum

Es sieht aus wie ein kleiner Zirkus, wird angetrieben wie vor 100 Jahren, ist modern nachhaltig und macht Spaß. Ein in liebevoller Kleinarbeit gebautes Karussell, dessen Figuren ausnahmslos aus bereits weggeworfenen Fundgegenständen gebaut wurden.

Klassik im Kuhstall

Alter: -
Fr. 23. Juni / 18:15 - 18:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:15 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 17:20 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 18:20 am ein undefiniertes Datum

Klassische Konzerte im Kuhstall

Konzert in der Kapelle

Alter: -
Fr. 23. Juni / 18:30 - 18:45
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 17:00 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 18:00 am ein undefiniertes Datum

Kurzkonzerte in der Kapelle Radessen

Hotel Savoy

Alter: 14-99
Fr. 23. Juni / 19:00 - 20:00

Die Geschichte des Kriegsheimkehrers Gabriel Dan, der nach langjähriger Kriegsgefangenschaft zurück in einer Heimat, die nicht mehr die seine ist, in einen Aufstand gerät, der sich aufgrund der miserablen Arbeitsbedingungen und sozialen Nöte gegen einen unsichtbaren Apparat erhebt, ist einer der Klassiker der österreichischen Literatur.

Offene Druckwerkstatt

Alter: -
Fr. 23. Juni / 19:00 - 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 15:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 19:30 am ein undefiniertes Datum

In Anlehnung an die Ausstellung „kupfer, blei, holz und verlorene formen“ (Kunsthaus Horn) von Barbara Nedved kupfer, blei, holz Radierung und Hochdruck Entstanden 2012 bis 2016 in der Druckwerkstatt von Andreas…

Klassik im Kuhstall

Alter: -
Fr. 23. Juni / 19:15 - 19:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:15 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 17:20 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 18:20 am ein undefiniertes Datum

Klassische Konzerte im Kuhstall

Konzert in der Kapelle

Alter: -
Fr. 23. Juni / 19:30 - 19:45
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 17:00 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 18:00 am ein undefiniertes Datum

Kurzkonzerte in der Kapelle Radessen

Konzert Wanjo Banjo

Fr. 23. Juni / 20:00 - 21:30

Gibt es einen Konnex zwischen Ottenschlag und Oklahoma?
Na wennscho, a Banjo!
Mögen Sie Neil Young und/aber/oder die Bee Gees?
Na wennscho, daun Banjo!
Wien darf nicht Chicago werden, Texing aber Texas?
Na wennscho, Banjo!
Ist Mundart kompatibel mit Hillbilly und Blues?
WANJO BANJO!

Konzert Hands and Bits

Fr. 23. Juni / 22:00 - 23:00

Mit ihrem Debütalbum „Lovesongs for a broken pencil“ widmet sich das elektronik-, akustik-Duo Hands&Bits musikalisch den immer wiederkehrenden Alltagsritualen -loops- welche durch inopportune Situationen unterbrochen werden. Dies reicht vom Abbruch einer Bleistiftspitze bis hin zu gravierenden Änderungen der Lebenssituation - Tod eines Individuums. Ausgehend von Schlichtheit, gefolgt von überschwelgender Romantik bis hin zur Auflösung der Materie weißes Rauschen - eine Klangwelt die dem intim beschallten Hörorgan metaphorische Gedankengänge nicht ersparen wird.

Karussell der Fundgegenstände

Sa. 24. Juni / 10:00 - 23:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 10:00 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 11:00 am ein undefiniertes Datum

Es sieht aus wie ein kleiner Zirkus, wird angetrieben wie vor 100 Jahren, ist modern nachhaltig und macht Spaß. Ein in liebevoller Kleinarbeit gebautes Karussell, dessen Figuren ausnahmslos aus bereits weggeworfenen Fundgegenständen gebaut wurden.

Affe, Bernhard & Co.

Alter: 4-7
Sa. 24. Juni / 14:00 - 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 2:00pm am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 2:00pm am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 2:00pm am ein undefiniertes Datum

Bernhard der Biber weiß nicht, wie es weitergehen soll: Sein Biberhaus ist durch einen kaputten Staudamm weggespült worden. Am liebsten würde er den besten neuen Staudamm der Welt bauen und damit berühmt werden. Sein Freund, Walter der Winterwurm, schenkt ihm ein Buch über großartige Staudämme, Bauorte und Biber-Burgen. Da Bernhard aber nicht lesen kann, kann er mit dem Buch leider nichts anfangen, wenn ihm Walter nicht das das Alphabet mit Hilfe von Liedern beibringt.

Offene Druckwerkstatt

Alter: -
Sa. 24. Juni / 15:30 - 16:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 15:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 19:30 am ein undefiniertes Datum

In Anlehnung an die Ausstellung „kupfer, blei, holz und verlorene formen“ (Kunsthaus Horn) von Barbara Nedved kupfer, blei, holz Radierung und Hochdruck Entstanden 2012 bis 2016 in der Druckwerkstatt von Andreas…

Konzert in der Kapelle

Alter: -
Sa. 24. Juni / 17:00 - 17:15
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 17:00 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 18:00 am ein undefiniertes Datum

Kurzkonzerte in der Kapelle Radessen

Klassik im Kuhstall

Alter: -
Sa. 24. Juni / 17:20 - 17:35
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:15 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 17:20 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 18:20 am ein undefiniertes Datum

Klassische Konzerte im Kuhstall

Konzert in der Kapelle

Alter: -
Sa. 24. Juni / 18:00 - 18:15
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 17:00 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 18:00 am ein undefiniertes Datum

Kurzkonzerte in der Kapelle Radessen

Klassik im Kuhstall

Alter: -
Sa. 24. Juni / 18:20 - 18:35
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:15 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 17:20 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 18:20 am ein undefiniertes Datum

Klassische Konzerte im Kuhstall

Die Feuerwehrs Löschen – Singen – Tanzen

Alter: 6-99
Sa. 24. Juni / 18:30 - 19:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 18:30 am ein undefiniertes Datum

Die freiwillige Feuerwehr ist der wichtigste Verein im Ort. Doch das Dorf Radessen ist zu klein für eine eigene Feuerwehr. In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen. Wie das geht, wollen sie bei einer Freiwilligen Feuerwehr in einem anderen Ort lernen. Dort brennt das Publikum schon auf die Feuerwerksmusik der „singenden Florianilöscher“. Die „eilige Feuerstimmenwehr“ begeistert in einem richtigen „Löschkonzert“ voll Tanz und Humor als flammender „Feuerchor“.

Fräulein Else

Alter: 14-99
Sa. 24. Juni / 19:00 - 20:00

Generationen wird mit Else aus dem Klassiker von Arthur Schnitzler gelitten, sich geschämt und hyperventiliert. Die Else in der Fassung von Wiaz’Haus Theater ist eine Frau von Heute, die sich ungewollt in prekären Umständen, im Getriebe des Apparates wiederfindet und sich fragen muss, ob man fuer Geld wirklich alles tun muss und kann. In intimem Rahmen wird Else eine von uns und wir können uns nicht entziehen.

Offene Druckwerkstatt

Alter: -
Sa. 24. Juni / 19:30 - 20:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 15:30 am ein undefiniertes Datum

Eine Veranstaltung um 19:30 am ein undefiniertes Datum

In Anlehnung an die Ausstellung „kupfer, blei, holz und verlorene formen“ (Kunsthaus Horn) von Barbara Nedved kupfer, blei, holz Radierung und Hochdruck Entstanden 2012 bis 2016 in der Druckwerkstatt von Andreas…

Konzert Nishimwe & Sibanda & Guests

Sa. 24. Juni / 20:30 - 22:30

Zwei Stimmen, die das Feuer des Südens in sich tragen. Marie-Christiane Nishimwe ist klassische Opernsängerin, Futurelove Sibanda sowohl in traditioneller afrikanischer Musik wie im Pop-Bereich erfolgreich. Sie präsentieren einen Konzertabend mit herrlichen Melodien aus zahlreichen Genres von Soul über Traditionals und Pop bis zur Oper.

Konzert GØRL 

Sa. 24. Juni / 22:00 - 23:00

Was passiert, wenn man die dänische Rock-Singer/Songwriterin Mikala Nørgaard mit den drei Musikern ihrer Glamrock-Band GØRL vier Tage in einen Bus einsperrt und auf einen Trip ins Waldviertel schickt. Die vom Sound der 60er und 70er beeinflussten Songs erzählen u.a. von Wikingermädchen.

Die Feuerwehrs Löschen – Singen – Tanzen

Alter: 6-99
So. 25. Juni / 15:30 - 16:30

Die freiwillige Feuerwehr ist der wichtigste Verein im Ort. Doch das Dorf Radessen ist zu klein für eine eigene Feuerwehr. In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen. Wie das geht, wollen sie bei einer Freiwilligen Feuerwehr in einem anderen Ort lernen. Dort brennt das Publikum schon auf die Feuerwerksmusik der „singenden Florianilöscher“. Die „eilige Feuerstimmenwehr“ begeistert in einem richtigen „Löschkonzert“ voll Tanz und Humor als flammender „Feuerchor“.

+ Veranstaltungen exportieren