Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die besseren Wälder

Do. 22. Juni / 10:30 - 12:00

Das Stück handelt von einem Wolf, der auf der Flucht in die »besseren Wälder« seine Eltern verliert und von einem Schafspaar als Schaf herangezogen wird. Als bester Sänger darf Ferdinand sogar das »Schafe Maria« singen. Mit seinem besten Freund Beck und seiner ersten Liebe Melanie entdeckt er als Jugendlicher das Leben jenseits der sicheren, eingezäunten und braven Welt. Doch nach dem tödlichen Unfall seiner Freundin Melanie ist es Ferdinand, der verdächtigt und ausgestoßen wird. Seine »fremde« Herkunft ist es wohl, die ihn zum Mörder macht. Keine Chance für Ferdinand, sich zu verteidigen. Verzweifelt fragt er sich, wo auf der Welt ein Platz für ihn sein könnte. Er trifft eine Gans, die denkt, sie sei ein Fuchs – da sie vor nichts Angst hat – und einen Bären, der behauptet, er sei eine Biene. Diese zwei Außenseiter ermutigen ihn, neue Wege zu suchen: »Es kommt doch nicht darauf an, wo du herkommst. Es kommt darauf an, wo du hingehst und mit wem.« »Die besseren Wälder« ist eine berührende Geschichte über Vorurteile, soziale Rollen und die Suche nach der eigenen Identität. Der Düsseldorfer Martin Baltscheit wurde außer mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis (für »Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor«) jüngst mit dem Deutschen Kindertheaterpreis ausgezeichnet. »Die besseren Wälder« erhielt den Deutschen Jugendtheaterpreis. Die Uraufführungsinszenierung aus Berlin wurde als einziger deutscher Beitrag zum Weltkongress der ASSITEJ 2014 eingeladen.

Österreich-Premiere

Alter: 12+
Dauer: 90 Min.

Do. 22. Juni 10:30  
DSCHUNGEL WIEN – Bühne 1


Düsseldorfer Schauspielhaus (DE)
Regie: Robert Neumann ǀ Choreographie: Clébio Oliveira ǀ Hackenberg ǀ Text: Martin Baltscheit ǀ Bühne und Kostüm: Max Julian Otto ǀ Dramaturgie: Kirstin Hess ǀ Theaterpädagogik: Matin Soofipour, Laura Klatt ǀ Mit: Julia Goldberg, Paul Jumin Hoffmann, Alessa Kordeck, Kilian Ponert, Bernhard Schmidt

 

Pressestimmen:

„Die Inszenierung umschmeichelt den Zuschauer mit ungeheuer viel Poesie in Sprache und Bildern. […] Es bereitet großes Vergnügen zu beobachten, wie die fünf Schauspieler(innen) Kilian Ponert, Julia Goldberg, Paul Jumin Hoffmann, Alessa Kordeck und Bernhard Schmidt-Hackenberg mit ihren Tierfiguren das Gehabe der Menschen auf die Schippe nehmen. […] Ein echtes Supertalent und ein ultracooler Typ ist der aus Berlin zugewanderte Paul Jumin Hoffmann.“ (theater:pur:, Dietmar Zimmermann, 11.02.2017)

„So wird Theater gemacht! – Das kann hier jeder sehen. Ein kluges Stück, klug inszeniert. Bestimmt nicht nur für Jugendliche interessant. Ein ebenso witziger wie hintergründiger Blick auf uns Schafe – pardon! – Menschen.“ (RBB Info-Radio, 30.03.2012)

„Ein großer Abend. Martin Baltscheits komödiantische Parabel zeigte, wie sehr die einfachsten Stilmittel auf der Bühne ihren Zauber immer noch entfalten können. […] In den recht turbulenten Episoden ist bei allen Darstellern ihr Ganzkörpereinsatz gefordert, was sie mit Bravour bewältigen.“ (Rheinische Post, Claus Clemens, 24.01.2017)

Details

Datum:
Do. 22. Juni
Zeit:
10:30 - 12:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Szene Bunte Wähne
Telefon:
0298220202
E-Mail:
office@sbw.at
Webseite:
www.sbw.at

Weitere Angaben

Alter
12-99
Dauer
90 min

Veranstaltungsort

DSCHUNGEL WIEN
Museumsplatz 1
1070, Wien